Hier unsere neuen Trainingsanzüge mit unserem Sponsorenlogo "ipc Management"

ESKA

1. Platz kata Team und 3. Platz Kata Einzel für Alex aus Limburg

1.Karate Lahn-Cup in Limburg unter dem Motto „Kinder stark machen“

Die Talentförderung von Kindern wird im Karate Isshin Jyuku Usingen schon immer ganz groß geschrieben. Aus diesem Grund wurde durch den Verein und seinen befreundeten Verein KV Limburg am 17.04.2010 der 1.Karate Lahn-Cup in der Sporthalle der Tilemann Schule ausgetragen. Eingeladen waren, neben den Kindern des Karate Vereins Usingen, die Vereine aus Limburg, Selters und Weilburg. Insgesamt hatten sich 58 Starter im Alter von 6 bis 13 Jahren für diese Meisterschaft angemeldet. Zwölf der kleinen Nachwuchssportler kamen aus Usingen. Wie auch bei  Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene  wurde in den Kategorien Kata (Formlauf) und Kumite (Freikampf) gestartet.

Dem Publikum und den Kampfrichtern wurden viele sehr spannende und hochkarätige Kämpfe gezeigt, was allen sehr gefiel. Mehrfach wurde das teilweise sehr hohe Niveau der Veranstaltung gelobt, wobei die kleinen usinger Karateka  zahlreiche Platzierungen sammeln konnten.

Die komplette Veranstaltung wurde unter dem Motto „Kinder stark machen“ ausgetragen. Die gleichnamige Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt Vereine bei Veranstaltungen dieser Art in Form eines Info-Pakets. Um die teilnehmenden Kinder frühzeitig bezüglich Suchtprävention etc. aufklären zu können, war den Karate Vereinen dieses Thema sehr wichtig. Hierzu wurde ein Infostand eingerichtet an dem sich Eltern aber auch Kinder während der Wettkampfpausen informieren und sich mit Info-Materialien versorgen konnten.

Neben Aufklärung über die Gefahren von Alkohol und Drogen lag den Veranstaltern auch das Thema „gesunde Ernährung“ am Herzen. Hierzu wurden Plakate mit wichtigen Informationen zu einer  gesunden und sportgerechten Ernährung  angebracht und natürlich auch in den angebotenen Verköstigungen berücksichtigt. Dank einer Spende der Bäckerei Huth, konnten die Teilnehmer und Zuschauer mit frischen Brötchen versorgt werden.

Am Ende des Tages konnte sich ein Großteil der Kinder verdient mit Urkunden, Medaillen und Pokalen schmücken. Für alle Teilnehmer war es ein sehr attraktiver Wettkampftag, was die Motivation in der kommenden Wettkampfvorbereitung auf die anstehende Hessenmeisterschaft der Schüler nochmals steigern wird.

Für alle Interessenten startet der Karate Verein Isshin Jyuku Usingen am 12.05.2010 in der Stadthalle in Usingen einen neuen Karate Anfänger Kurs für Kinder ab 6 Jahre. Jüngere können gerne in unsere Krabbelgruppe nach Wilhelmsdorf kommen. Hier bieten wir eine sportmotorische Förderung auf Basis asiatischer Bewegungsformen an.

 

Alle Starter nach der Siegerehrung mit gewonnen Urkunden, Medaillen, Pokalen und T-Shirts der Aktion „Kinder stark machen“ der BZgA.

Medaillenregen für Usinger Karateka

Kämpfer trumpfen bei hessischen Meisterschaften auf

(is). Auf einen erfolgreichen Medaillenspiegel blickten die Karateka des Usinger Karateclubs Isshin Jyuku Usingen nach ihrer Teilnahme an der diesjährigen hessischen Meisterschaft der Junioren, Senioren und der Masterklasse in Altenstadt. Zwei erste Plätze und jeweils einmal Silber und Bronze war die Ausbeute der Usinger am Ende des Wettkampftages, an dem insgesamt 200 Starter der Einladung des Hessischen Karateverbandes sowie des Ausrichters, dem Shotokan Karate Verein Altenstadt, gefolgt waren.

Sven Heuner startete in der Disziplin Kumite (Freikampf) Jugend bis zu 63 Kilogramm und erreichte nach drei Runden das Finale. Hier setzte er sich gegen seinen Gegner souverän durch. Ilonka Hoffmann krönte ihre Teilnahme in der Disziplin Kumite der "Masterklasse Ü30/ Gewichtsklasse über 60 Kilogramm" ebenfalls mit dem ersten Platz. Sie ist damit bereits zum vierten Mal in Folge die Beste ihrer Klasse. Dustin Deissler kämpfte sich ebenfalls durch mehrere Vorrunden und zog in der Klasse bis 75 Kilogramm sicher ins Finale ein. Trotz schwerer Erkältung hielt er im Finalkampf lange die Führung. Am Ende des vierminütigen Kampfes war jedoch die Luft raus und er musste Treffer um Treffer hinnehmen, was nach Ablauf der Zeit zu einem Unentschieden führte. In der Verlängerung machte sich die Erkältung immer stärker bemerkbar, so dass es am Ende zu einer verdienten Silbermedaille reichte. In der Teamwertung Kumite erkämpfte sich das Usinger Team mit dem dritten Platz eine weitere Podestplatzierung und komplettierte damit die Medaillensammlung.

Usinger Anzeiger März 2010